XOn Software
News
Industrial Ethernet mit LabVIEW

Neue Termine 2017
mehr news ...

LV Coaching
Code Review, System Design, individuelle Schulungen
mehr infos...
X1
Mit X1 2.3 im Nu Grafiken und Reports erstellen.
mehr Infos ...
XGT
Automatisieren sie ihre Produkttests mit XGT 2.0.
mehr Infos ...
 

Geschichte der XOn Software GmbH

 [2005]  [2004]  [2003]  [2002]  [2001]  [1999]  [1998]  [1997]  [1996]  [1995]  [1994]  [1993]  [1992]  [1991]  [1988]

2005 Zertifizierte Kompetenz

Die XOn wird von neuen Mitarbeitern gestärkt und ist eines der zwei Unternehmen in Deutschland, die einen Certified LabVIEW Architect beschäftigen.
Das Jahr steht ganz im Zeichen von LabVIEW FPGA. Mit der darauf basierenden LIN Development Suite erweitern wir unser Angebot um ein System zum Testen von LIN-Steuergeräten. In der Halbleiterindustrie setzen wir FPGA-Karten zum Chip-Test ein und erhöhen damit die Testgeschwindigkeit deutlich.

2004 Ein schmerzlicher Verlust

Das Jahr wird überschattet vom Tode unseres Geschäftsführers Josef Trauner

2003 Die XOn wächst in den Himmel

Unsere Mitarbeiter brauchen Platz zum Arbeiten; also wird kurzerhand eine weitere Etage in der Luisenstraße angemietet.

2002 Entdeckung des Marketings

In einem bisher nicht besonders freundlichen Wirtschaftsklima verhält sich die XOn azyklisch, es wird erstmals ernsthaftes Marketing betrieben, um noch besser auf die Kunden eingehen zu können. In Erwartung großer Erfolge erhöhen wir gleichzeitig auch die Kapazität durch einen weiteren Ingenieur.

2001 XOn International

Prüfstände der XOn werden jetzt auch außerhalb von Deutschland eingesetzt, große Projekte sind ein Prüfstand für Hinterachsgetriebe bei Visteon/Swansea/Wales und ein Motoren-Kalttest bei MWM/Sao Paulo/Brasilen. Auch das Team wird international, Riccardo (Bosis) kommt direkt von der Universität Mailand zur XOn

1999 Großaufträge

Die Größe der Projekte wächst mit, ein Highlight im Jahr 1999 war ein Prüffeld für EPCOS mit 100 kompletten Prüfplätzen. Auch Infineon setzt auf XOn und läßt Prüf- und Programmierplätze für Halbleitersensoren entwickeln. Das Team wird durch Peter (Prinzen) verstärkt, der seine Freizeit freiwillig nutzt, um diesen Internetauftritt zu schleifen.

1998 www.xon.de, DAO Toolkit weltweit verkauft, Flossfahrt

Auch in Europa wächst die Bedeutung des Internet. Die XOn verbessert ihren Auftritt im Web mit der neuen, prägnanten Adresse und erschließt sich damit einen weltweiten Kundenkreis. Das DAO Toolkit wird 1998 in Australien, Irland, Schweden, Schweiz und USA verkauft. Zusammen mit ABB entsteht bei Mercedes in Berlin der erste Motoren-Kalttest-Prüfstand, bei Bosch gehen die Automaten für Einspritzsysteme in die Produktion. Das 10-jährige Jubiläum feiert die XOn bei einer Floßfahrt mit den Kunden feucht/fröhlich, ein Ereignis von dem man heute noch gerne spricht.

1997 Carrera Bahn

Auf der MessComp können die Besucher ihr Geschick auf einer Carrera Rennbahn beweisen. Der PC mit LabVIEW und IMAQ Vision ist als Gegner kaum zu schlagen, aber die Kunden kämpfen bis der Nachtwächter den Strom abstellt.

1996 Umzug in die Luisenstrasse

Mit viel mehr Platz und neuen Mitarbeitern ging es ab Herbst in der Luisenstraße weiter, 137 m² erschienen als unbegrenzte Fläche für neue Ideen. Martin Müller bringt als Elektroingenieur neue Kompetenz in die XOn, lötende Mathematiker kommen seit dem bei uns nur noch in lustigen Anekdoten vor.

1995 eingetragene Marke X1®

Unser erstes Produkt X1 setzt sich würdig in Szene, Bezeichnung und Logo werden als Marke geschützt.

1994 Mitarbeiter werden in Sachsen rekrutiert

Torsten (Levin) findet aus Annaberg-Buchholz zur XOn und implementiert mit LabVIEW Prüfstände für Papst Motoren, die ein bis heute aktuelles Software-Design prägen, aus dem auch 2002 wieder neue Systeme entstehen. Auf der MessComp in Wiesbaden ist XOn als Partner von National Instruments vertreten.

1993 Rahmenvertrag mit BMW

Nach vielen erfolgreichen Projekten bekommt XOn von der BMW AG einen Rahmenvertrag, mit dem Systeme ohne bürokratischen Aufwand schnell und flexibel geliefert werden können.

1992 Alliance mit National Instruments

Schon 1992 zog es uns zur Sonne, in die neuen Geschäftsräume in der Sonnenstraße direkt in der Müncher Stadtmitte. National Instrument hatte gerade eine deutsche Niederlassung gegründet, das damals drei Mann starke Team fand mit der XOn den ersten deutschen Alliance Partner. Damals wurde vor allem LabWindows für DOS eingesetzt, LabVIEW gewann erst mit der Version 2.5 an Bedeutung, die auf PCs mit Intel Prozessoren lief.

1991 Höhenkirchen

Im Jahr 1991 bezog die XOn zusammen mit der rd electronic neue, größere und schönere Räume im S-Bahn Bereich außerhalb von München. Josef Trauner ist seit 1990 fester Mitarbeiter, sein heute noch gültiger Arbeitsvertrag enthält interessante Klauseln wie "Der Mitarbeiter hat seine ganze Arbeitskraft der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen". Vergeblich haben wir versucht, unseren Werkstudenten in einem komplexen Projekt für die Linde AG zu verschleißen, Klaus (Riedl) hat durchgehalten und ist heute einer der Geschäftsführer.

1988 Gründung durch A. Zimmer und J. Döring

Die XOn erblickt das Licht der Welt. Im Handelsregister Abteilung B wird unter Nummer 86611 "Herstellung und Vertrieb von Software aller Art, sowie Ingenieurleistungen auf dem Gebiet der Systemtechnik" als Gegenstand des Unternehmens eingetragen. Die XOn erstellt hauptsächlich Bediensoftware und Applikationen mit den Datenloggern der rd electronic. Unser erstes Büro liegt in der Gmunder Straße, auf einer Größe von 30,6 m² wird deutlich mehr Komfort geboten als in der klassischen Gründergarage. Der größte Kunde der ersten Tage war die BMW AG.

Copyright © 2019 XOn Software GmbH

XOn, Geschichte

Geschichte der XOn Software GmbH